Amazon Alexa im Auto

Amazon Alexa im Auto

Das konnte nicht ausbleiben: Schon bald gibt es die Sprachassistentin Alexa auch fürs Auto. Per Sprachbefehl recherchiert Alexa im Internet, was der Fahrer gerade wissen will. Alexa liest die To Do-Liste oder den Terminkalender des jeweiligen Tages vor, oder sie spielt gewünschte Musiktitel ab – eine unterhaltsame Hilfe für den Autofahrer, ohne dass er die Hände vom Steuer nehmen muss. Zum Beispiel: „Alexa, wie wird das Wetter morgen?“ Innerhalb einer Sekunde kommt die Antwort mit klarer Stimme, die sich kaum von einer menschlichen Stimme zu unterscheidet. Den Anfang dieser Entwicklung macht der Autohersteller Ford.

Amazon-Alexa-im-Ford

Amazon Alexa Skills wachsen täglich

Installiert werden die für das Amazon Echo (179 Euro) notwenigen Apps auf dem Smartphone. Je nach den Fähigkeiten dieser Apps kann man zum Beispiel im Winter vom Wohnzimmer aus die Standheizung oder den Motor seines Autos starten. Und wenn dem Autofahrer unterwegs Zweifel kommen, ob er das Tor und die Garagentür wirklich geschlossen hat, holt er dies per Sprachbefehl nach: „Alexa schließe die Garage!“

Amazon Alexa heizt ein

Wenn daheim eine kompatible Elektronik installiert ist, kann per Sprachbefehl die Heizung auf die gewünschte Temperatur eingestellt oder das Licht im Wohnzimmer ausgeschaltet werden. Fast jeden Tag kommen neue Apps mit neuen Fähigkeiten auf den Markt, die Zukunft der Sprachbefehle hat begonnen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.